top of page
Noten

Bearbeitungen:alle:Werke

Erik Satie: Satierikon. Le Fils des étoiles

für 10 Blechbläser

frei nach Erik Satie (1866-1925)

(2016)


  1. Prélude du 1er Acte

  2. Prélude du 2e Acte (Thème décoratif: La salle du Grand Temple)

  3. Prélude du 3e Acte (Thème décoratif: La terrasse du palais du pateis Goudéa)


Dauer: ca. 12 Min.


»Anlässlich eines Konzertes zum 150. Geburtstag des Komponisten Erik Satie entstand dies ‚Satierikon‘ für zehn Blechbläser auf Basis seines frühen Klavierzyklus ‚Le Fils des étoiles‘. Dabei trifft der ursprüngliche, dynamisch und rhythmisch sehr spartanisch fixierte Klaviersatz mit seinen skurrilen Überschriften zu den einzelnen musikalischen Abschnitten auf die mannigfaltigen klanglichen Möglichkeiten eines großen Blechbläserensembles. Herausgekommen ist weniger eine punktgenaue Übertragung der Satie‘schen Intention, als vielmehr eine Hommage an den allergrößten Anarchisten der Musikgeschichte und Wegbereiter der Moderne und Postmoderne. So sind Saties Wendungen immer wieder Ausgangspunkt eines postmodernen Klangspiels zwischen Jazz, schwerem Bruckner-Blech sowie archaischen und experimentellen Blechbläserklängen. Dabei sind die Blechbläser nicht Teil einer ‘musique d’ameublement‘, sondern dürfen sich selbst bewegen ...« (JXS)

Uraufführung:

3. Juni 2016, Augsburg

Blechbläserensemble des Leopold-Mozart-Zentrums, Augsburg Uwe Kleindienst (Leitung)


Mietmaterial zu beziehen unter:




© by Musikverlag Hans Sikorski, Berlin

Comments


bottom of page